FREIE WÄHLER BERLIN - Die demokratische Alternative

bürgernah – unabhängig – sachbezogen

HERZLICH WILLKOMMEN

Freie Wähler Berlin

bürgernah – unabhängig – sachbezogen

Bauernproteste am 8. Januar

Landesvorsitzender Mario Rhode erklärt zu den Bauernprotesten am 8. Oktober:

 
Den Bäuerinnen und Bauern ein herzliches Willkommen in Berlin!
 
In der Sache an Ihrer Seite, distanzieren wir uns mit Ihnen von der Verunglimpfung Ihres berechtigten Protestes durch etliche Medien und die Ampel-Parteien ebenso, wie von Versuchen politischer Extreme, Sie für demokratiefeindliche Ziele zu missbrauchen.
 
Die Ampel, die seit zwei Jahren systematisch unser Land finanziell gegen die Wand fährt, die Wirtschaft zerstört und die Gesellschaft spaltet, hat mit den unausgegorenen Sparbeschlüssen die Existenz gerade auch vieler kleinerer und mittlerer landwirtschaftlicher Betriebe gefährdet. 

Dass die Streichungen wieder zum großen Teil zurückgenommen worden sind – wie lange wohl, da schon die nächsten Haushaltslücken in mehrere Milliardendimension klaffen – ist für den Moment eine gute Nachricht. 
 
Verunsicherung und Vertrauensverlust sind aber bleibende Schäden, die eine hampelnde Ampel zu verantworten hat. 
 
Sie, liebe Landwirte, kennen die glasklare Haltung, die unser Bundesvorsitzender Hubert Aiwanger in bekannt kämpferischer Manier öffentlich vertritt und für die er als Staatsminister weit über die Grenzen Bayerns kämpft. 
 
Die FREIEN WÄHLER Berlin unterstützen ihn dabei nach Kräften – und damit Sie in Ihren Anliegen! Zwischen Großstadt und Land passt kein Blatt bei den FREIEN WÄHLERN. 
Wir wissen, was wir Ihnen täglich zu verdanken haben. 
Mit Anerkennung und Respekt würdigen wir Ihre harte Arbeit.
Aus tiefer Überzeugung unterstützen wir Ihren demokratischen Protest. 
 
Gemeinsam verurteilen wir die, die diesen legitimen Protest missbrauchen. Sie wollen der Demokratie schaden und schaden damit Ihnen. Lassen wir dies gemeinsam nicht zu!
 
Viel Erfolg!
Ihr Mario Rhode
Landesvorsitzender